Pile of newspapers stacks on blur backgr

PRESSE

Die IPG in der Presse.

 
Visualisuerung Eigen.JPG

AUFWERTUNG FÜR DEN BOTTROPER EIGEN GEPLANT: BRACHFLÄCHEN UND LEERSTÄNDE WEICHEN FÜR NEUEN WOHNRAUM UND VERBESSERTE NAHVERSORGUNG

In den kommenden Jahren sollen die Bottroperinnen und Bottroper von hochwertigen Neubauten an mehreren Standorten innerhalb des Stadtgebietes profitieren. Das stellte heute (3. November) Oberbürgermeister Bernd Tischler gemeinsam mit der Projektentwicklungsgesellschaft IPG Investment GmbH und der EDEKA Rhein-Ruhr in Aussicht. Ziel ist es, unschöne Leerstände oder marode Gebäude durch zeitgemäßen, bezahlbaren Wohnraum sowie moderne Super- und Drogeriemärkte zu ersetzen.

H1I2 Innenhof oben (S├╝d).jpg

KLIMASCHUTZSIEDLUNG "KATHARINEN HÖFE": NEUBAU VON WOHNUNGEN, KITA, PRAXISFLÄCHEN, DEMENZ - WOHNGRUPPEN, APOTHEKE UND BÄCKEREI/CAFÉ

Es ist zweifelsfrei ein anspruchsvolles Projekt: Auf dem ehemaligen Betriebsgelände der Tiefbaufirma Dicherhoff in Hamm-Bossendorf bauen Michael Hiesgen, Lars Naumann und Johannes Stock als Investoren ein neues urbanes Quartier mit 100 Mietwohnungen. Die Energieagentur NRW hat diesem Quartier schon im ersten Anlauf nach der Präsentation in Düsseldorf den Titel Klimaschutzsiedlung zugesprochen. „Darauf sind wir schon ein bisschen stolz“, sagt Michael Hiesgen gegenüber der Halterner Zeitung. Außer diesem Titel hat das Quartier noch mehr zu bieten.